Hassia Rudern Anfänger

Breitensport

RBL-Frauenachter

Kinder & Junioren

Schulrudern

Altsenioren

Alte Herren

Trainingszeiten

Termine Kontakt Gaststätte Bilder Links Impressum


Rudern Altsenioren
03.07.2017 - 20:12 Wanderfahrt Altsenioren Brandenburg Beetzsee 2017
Rudernde Restaurant-Kritiker –
Wanderfahrtsbericht 2017

Vorgeschichten

Schon ab dem Frühjahr wurde am Stammtisch in der Hassia wiederholt bei RK Jochem, nachgefragt, ob aus Magdeburg verwertbare Informationen über die geplante Wanderfahrt aus Magdeburg vorlägen. Aber die Nachrichten kamen tröpfchenweise, und als sie eintrafen, waren diese rätselhaft, da in den ersten drei Tagen der Ort des Ablegens identisch war mit dem Ort der Ankunft nach einer Tagesetappe. Aber dahinter steckte ein genialer Plan, den wir als süddeutsche Landratten ohne große Gewässer nicht sofort durchschauten.


Doch der Reihe nach: Die Wanderfahrt begann wie immer mit dem Aufladen in Hanau; Lademeister war diesmal einer unserer Jüngsten, Jan, der diese Aufgabe gut meisterte, obwohl sich alte Hasen mit weisen Ratschlägen nicht zurückhalten mochten.

Der Transport eines Teils der Wanderfahrtsgruppe hingegen funktionierte nicht auf Anhieb, denn Gert hatte – nach dem Motto „Geiz ist geil“ - ein besonders billiges Tarif-Schnäppchen für die Gruppe bei einem privaten Konkurrenten der Bundesbahn ergattert. Der ging jedoch unglückseligerweise einige Tage vor der Abreise in Konkurs. Die Ersatzbuchung bei der Bundesbahn musste nun wegen der Zeitknappheit ohne Platzreservierung erfolgen, mit der Konsequenz, dass die meisten RKs sich während der Reise wiederholt von den vermeintlich freien Plätzen trollen mussten, wenn Reisende mit einer Reservierung ihren Platz einforderten.

Moppel veranlasste dies zu der Grundsatzbemerkung: „Ich weiß gar nicht, wie Fredy…“ – der gar nicht anwesend war, weil er als einer der Hängerfahrer zur selben Zeit auf der Autobahn unterwegs war – „..Bahnfahren so loben kann, ich jedenfalls fahre zum letzten Mal mit der Bahn!“ Der Chronist antwortete dem Moppel: „Wenn ein Fredy mit der Bahn fährt, dann fährt er 1.) nur erste Klasse und 2.) nur mit Platzreservierung.“ Moppel verschwand frustriert in den vollen Gängen weiterer Waggons. Wie er dann später beim Aussteigen ganz freudig und voller Zufriedenheit erzählte, hatte er mit Schimmel zusammen doch noch einen Platz gefunden: Auf dem Fußboden vor dem 1.-Klasse-Abteil und jedes Mal, wenn ein DB-Schaffner als Bedienung für die 1.-Klasse-Reisenden Getränke brachte, wurden die beiden ebenfalls mit frisch gezapftem Bier versorgt. Fredy würde bestimmt diese Art des Reisens als „Erste-Klasse-Reise auf niedrigerem Niveau“ bezeichnen! Vielleicht führt ja die DB demnächst diese Tarifkategorie ein, um die Waggons noch besser auszulasten.

mehr...


13.06.2016 - 15:50 Glattes Wasser, grüne Schluchten, grauselige Wirtsleut‘

Grundsätzliches und Episodenhaftes zur Ruderwanderfahrt der Altsenioren auf der Saar und Mosel vom 18. bis 22. Mai 2016
Der Begriff Ruderwanderfahrt enthält die Wortbestandteile Rudern, Wandern und den der Fahrt:
Für diese Ruderwanderfahrt bedeutet „Fahrt“ konkret: Zweimalige Vortour, einmal im Herbst des letzten Jahres wegen der rechtzeitigen Reservierung der Übernachtungsmöglichkeiten für letztlich 19 Teilnehmer, dann im Frühjahr die Sichtung der Ein- und Aussetzstellen sowie der Einkehr-möglichkeiten für die Mittagsrast. Hinzu kommen die An- und Rückfahrt, die Bewegung der Fahrzeuge von Etappe zu Etappe, die Zwischenfahrten der jeweiligen Landkommandos insbesondere zu Schleusungsplätzen. Für viel „Fahrt“ ist also gesorgt, aber dieser Fahrtaufwand ist nun mal notwendig für das Wichtigste, das Rudern.

mehr...


08.04.2016 - 10:48 V.- Kick-Off-Turnier 2016
Traditionsgemäß fand in Kliem`s Keller in Langenselbold zum 5. Mal wieder das jährliche "Kick-Off-Turnier" im Tischfußball statt. Nach einer zünftigen Brotzeit und dem dazughörigen Faß Bier wurden die Sieger über Vor-und Zwischenrunde ermittelt. Nach hitzigen Gefechten wurde die Endspielpaarung ermittelt.
Es siegten mit 10:3 Toren die Mannschaft Ocker/Trunk gegen Metzler/SChäfftlein. Nach einem schönen,kurzweiligen Abend freut man sich auf VI-17
Jochem Kliem




Finale

Siegerteam



28.06.2013 - 23:35 Geburtstagsfeier 60, 70 und das noch x 3
Gert Bornemann, Ulrich Handreke und Horst Skowronek luden am 26.06.2013 zur sommerlichen Kleinwanderfahrt zum Tennisclub nach Grokrotzenburg ein. Grund war der dreifache runde Geburtstag des Kompostis Trios.

Gert Bornemann

Horst Skowronek


Ulrich Handreke



mehr...


01.03.2013 - 18:53 Tischkicker Turnier Langenselbold

beraschung bei dem traditionellen Tischkickerturnier auf Jochems Geburtstagsparty:
Die aktuell besten Tischkicker der Altsenioren sind Rudolf (li.) und Jan. Sie deklassierten die Hassia-Konkurrenz im Turnier in Langenselbold mit nur drei Gegentoren im gesamten Turnier.
Im Namen aller: Jochem vielen Dank fr den schnen Abend!!





Ältere Beiträge...