Im Rahmen einer Kaderüberprüfung hat der Deutsche Ruderverband am vergangenen Wochenende Ranglistenrennen rudern lassen. Julian Bothe feierte mit Rang 5 einen famosen Einstieg in die U23-Altersklasse. Im leichten Männer-Einer überzeugte er insbesondere mit Platz 2 im Zwischenlauf. Damit qualifizierte er sich für das große Finale, das er auf Platz 6 beendete. Da einer der Finalisten der U23 bereits entwachsen war, bedeutet dieser Platz einen 5. Rang im leichten U23-Einer, womit Julian sich ganz klar in den Kreis der WM-Aspiranten gerudert hat.
Herzlichen Glückwunsch und weiter so!